Führungen

“Junger Naturgarten” am Sonntag, 19.07.2020    von 17 – 18.30 Uhr   in Ludenhausen

Eine Führung durch einen kleinen und jungen, aber schon vielfältigen und naturnahen Garten.

Anhand von praktischen Beispielen erfahren Sie, was man für die Artenvielfalt tun kann. Dabei werden die Bedeutung, Verwendung und der Nutzen der dortigen Pflanzen für Insekten und Vögel anschaulich näher gebracht.

 

„Eichenpflege im Seeholz“  am Freitag 24.07.2020   von  17-19.30 Uhr  in Riederau

Revierleiter Andreas Brehm von den Bayerischen Staatsforsten erklärt die Maßnahmen zum Erhalt der Eiche im Seeholz .

Festes Schuhwerk und Mückenschutz sind erforderlich. Für Kinder ist die Führung nicht geeignet.

 

Bitte melden Sie sich für die Führungen verbindlich an unter:  landsberg@bund-naturschutz.de

Sie erhalten dann Details zum Treffpunkt.

Die Führungen finden bei jedem Wetter außer bei starkem Regen statt.

 

 

Landschaftspflege 2020

Im September mähen und rechen wir wie jedes Jahr besonders wertvolle Wiesen:

die Wiesen bei Stadl und Gimmenhausen

die Wiesen der Hurlacher Heide bei Kaufering

(Datum wird bekannt gegeben)

Brotzeit und Geräte werden gestellt.

Da die Aktionen vom Wetter abhängen, informieren wir kurzfristig per E-mail.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie helfen möchten, diese wertvollen Wiesen durch achtsames Mähen zu erhalten. landsberg@bn-landsberg.de

 

 

Vortrag mit Podiumsdiskussion „Spannungsfeld Landwirtschaft und Naturschutz – Gegensätze oder Ergänzung?“

Im Hinblick auf die Europawahl und die Agrarverhandlungen in der EU in diesem Jahr

wird insbesondere über die Gemeinsame Agrarpolitik GAP der EU informiert.

12.04.2019

Einführungsvortrag mit
Matthias Luy, Landwirtschaftsreferent Landesbund für Vogelschutz LBV

Moderation: Peter Satzger, Kreisrat Landsberg am Lech

Auf dem Podium:
 Hermann Dempfle, Bund Deutscher Milchviehhalter BDM und Bio-Landwirt
 Irmgard Hurnaus, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft AbL
 Johann Drexl, Kreisverband Bayerischer Bauernverband BBV
 Matthias Luy, Landwirtschaftsreferent Landesbund für Vogelschutz LBV

Im Hinblick auf die Europawahl und die Agrarverhandlungen in der EU in diesem Jahr
wird insbesondere über die Gemeinsame Agrarpolitik GAP der EU informiert.

Die Veranstaltung greift den Anstoß des Volksbegehrens Artenvielfalt auf und soll die Möglichkeit zur gemeinsamen Diskussion von Verbrauchern, Landwirten und Naturschützern
bieten.